Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren
Freie
Stellen
Impressum & Datenschutz
 
online terminbuchung

News 2016 Invisalign Zahnspange in der Kieferorthopädie Köln

Was haben ggf. Aminfluoride mit lockeren Brackets zu tun?

Aminfluoride als Bestandteil von Zahncremes führen indirekt zu lockeren Brackets. Die Oberfläche des Zahnschmelzes kann für das Kleben dieser nicht optimal vorbereitet werden: das Aminfluorid geht eine engere Verbindung als Natriumfluorid mit dem Zahnschmelz ein. Somit ist das Ätzmuster der Schmelzoberfläche nicht „rauh“ genug – die Aminfluoride „blockieren“ die Klebeverbindung, da sie nicht aus der Oberfläche des Zahnschmelzes gelöst werden können.

Lösungsvorschlag: Verwendung von Zahnpasten, die nur Natriumfluorid oder gar kein Fluorid enthalten. So dürfen Fluor-Gelees wie z.B. ELMEX-Gelee nur noch bei Patienten mit herausnehmbaren Klammern angewendet und empfohlen werden. Bei Patienten mit einer festsitzenden Apparatur sollen Fluor-Gelees weder empfohlen noch angewendet werden. Auch nicht bei der Durchführung der individual-prophylaktischen Maßnahmen (IP).

Sollte der Patient bisher eine Zahncreme mit Aminfluorid verwendet haben, kann erst in vier Wochen Brackets geklebt werden. Und der Patient soll sofort eine andere Zahnpasta ohne Aminfluorid benutzen.

Wir haben extra eine Infoseite für Sie angelegt, auf der auch entsprechende Zahnpastamarken genannt werden. Schauen Sie hier: Infos zu Aminfluoriden

Foto: © Gina Sanders / fotolia.com

Zurück zu Alle News

©2021 by Kieferorthopädie Andersson & Gaugel · Jan-Wellem-Straße 1 · D-51065 Köln