Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren
Freie
Stellen
Impressum & Datenschutz
 
online terminbuchung

News 2016 Invisalign Zahnspange in der Kieferorthopädie Köln

Schadet Ausdauersport unseren Zähnen?

Daß Boxer und andere Kampfsportler einen Mundschutz tragen, ist seit Jahren normal und sinnvoll. Laut einer Studie der Universität Heidelberg scheint es jetzt so, als wäre Ausdauersport grundsätzlich schlecht - jedenfalls für die Zähne.

Die Studie stützt sich auf einen Vergleich von 35 Triathleten und 35 gesunden Nichtsportlern und vergleicht deren Zahnpflege, Ess-und Trinkgewohnheiten sowie ihre Fitnessroutine. Das Ergebnis: Je länger und ausdauernder die Sportler trainieren, desto schlechter war der Zustand ihrer Zähne.

In erster Linie gibt man dem Austrocknen der Mundschleimhaut bereits nach 35 Minuten die Schuld. Bei hartem Training verändert sich auch noch die chemische Zusammensetzung des Speichels. Er wird immer alkalischer. Dieser extreme Speichelmix greift dann den Zahnschmelz und das Zahnfleisch an. Obendrein begünstigt er die Bildung von Zahnstein.

Besonders erstaunlich ist es, wenn wir erfahren, daß sich bei einem medizinischen Check während der Olympischen Spiele in London der Zahngesundheitszustand der Sportler als sehr schlecht herausstellte.

Bisher dachte man, daß vor allem mechanische Gründe wie starkes Pressen der Zähne und stark zuckerhaltige Sportgetränke und Energieriegel der Grund dafür sei. Eine Heidelberger Studie weist nun in eine neue Richtung.

Sind Sie Ausdauersportler oder Leistungssportler und bemüht gesund zu sein und zu bleiben, vereinbaren Sie doch einen Termin in unserer Praxis unter +49 (0)221 - 61 26 39, wir beraten Sie gerne zu diesem Thema.

Foto: © Warren Goldswain/fotolia.com

Zurück zu Alle News

©2021 by Kieferorthopädie Andersson & Gaugel · Jan-Wellem-Straße 1 · D-51065 Köln