Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren
Freie
Stellen
Impressum & Datenschutz
 
online terminbuchung

News 2020 Invisalign Zahnspange in der Kieferorthopädie Köln

92. Jahrestagung DGKFO 2019 in Nürnberg mit dem Hauptthema: Die Erwach­senen-Kiefer­ortho­pädie

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie DGKFO e.V. greift jedes Jahr wichtige und zeitgemäße Themen aus der Kieferorthopädie auf. 2019 ist ein Hauptthema: Die Erwach­senen-Kiefer­ortho­pädie. Für die Kieferorthopäden Catarina Andersson & Dr. Helmut Gaugel ein Wunschthema. Denn ihre tägliche Arbeit in ihrer Praxis zeigt: Gesunde und gerade Zähne bei Erwachsenen sind ein oft lang gehegter Wunsch!

"Wir stellen in unserer Kölner Praxis für Kieferorthopädie Andersson & Gaugel täglich fest, dass immer mehr Erwachsene mit dem Wunsch gesunder und gerader Zähne zu uns in die Praxis kommen und auch immer häufiger nach möglichst unsichtbaren Zahnspangen fragen. Denn viele erwachsene Patientinnen und Patienten scheuen sich, eine sichtbare Zahnspange zu tragen," berichtet Dr. Helmut Gaugel.

"Wir zeigen ihnen dann die heutzutage modernen Zahnspangen wie z. B. die transparenten, herausnehmbaren Aligner-Schienen von Invisalign oder die gänzlich unsichtbare Lingualtechnik. In der Lingualtechnik sind die Brackets der festen Zahnspange an der Innenseite Ihrer Zähne angebracht und die Zahnspange quasi unsichtbar," ergänzt Catarina Andersson.

Daher freuen sich beide Kieferorthopäden dieses Jahr besonders über das Motto bei der 92. Jahrestagung der DGKFO: "Gemeinsam therapieren – nachhaltig retinieren". Die Jahrestagung findet übrigens vom 04.09-07.09.2019 in Nürnberg statt. Es geht aber dabei um weit mehr Herausforderungen in der modernen Erwachsenen-Kieferorthopädie:

"Die deutlich gestiegene Zahl erwachsener Patienten in den letzten Jahren, die mit dem Wunsch nach einer kieferorthopädischen Behandlung sowie einer bestmöglichen ästhetischen und funktionellen Rehabilitation die Fachzahnärzte für Kieferorthopädie aufsuchen, erfordert von den Kieferorthopäden ein sehr komplexes Behandlungsmanagement. Oft werden auch andere Fachdisziplinen wie die Prothetik, Parodontologie, die konservierende Zahnheilkunde und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie oder die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde mit einbezogen."

"Mit den vielen modernen Möglichkeiten trauen sich viel mehr Menschen zur Kieferorthopädischen Behandlung und erfüllen sich den Wunsch gesunder und gerader Zähne. So konnten wir schon vielen Menschen zu ihrem schönsten Lächeln verhelfen und gleichzeitig auch einen Betrag zu ihrer Gesundheit leisten. Denn es geht hierbei nicht nur um die reine Ästhetik sondern auch um die richtige Funktion des Bisses," erklärt Dr. Helmut Gaugel.

Im zweiten Themenschwerpunkt „Langzeitstabilität - Retention“ geht es dann darum, das erreichte Ergebnis dauerhaft zu sichern und zu stabilisieren. Daher wird die Retention heute bereits bei der Festsetzung der Behandlungsziele mit eingeplant.

"Auch die Retention ist bei ein großes Thema. Wir wollen Ihre erfolgreiche Behandlung dauerhaft sichern. Das leistet eine gute Retention. Neben der Diagnostik und Planung ist eben die fachliche Betreuung während und auch nach der Zahnkorrektur sehr bedeutend für ein dauerhaft stabiles Ergebnis. Auch desshalb sind wir sehr gespannt, was die Jahrestagung der DGKFO 2019 in Nürnberg uns Neues zu vermitteln hat", freuen sich die Kieferorthopäden Catarina Andersson & Dr. Helmut Gaugel.

Neben namhaften Referenten im Hauptprogramm findet wie jedes Jahr ein Parallelsymposium für den wissenschaftlichen Nachwuchs zur klinischen und experimentellen Grundlagenforschung statt. Zusätzlich bietet die DGKFO immer eine gute Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit vielen Kollegen.

Erfahren Sie mehr über die DGKFO 2019 in Nürnberg

Foto: ©pure-life-pictures / fotolia.com

Zurück zu Alle News

©2021 by Kieferorthopädie Andersson & Gaugel · Jan-Wellem-Straße 1 · D-51065 Köln